Mitarbeiterführung in KMU

Ein Seminar für Inhaber und Führungskräfte
kleiner und mittlerer Unternehmen


Referenten

Prof.Dr. Volker von Courbière
Dirk Stüber

Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) sind von Besonderheiten geprägt, die bei einer erfolgreichen Mitarbeiterführung und –entwicklung zu berücksichtigen sind:

KMU sind oft stark von der Persönlichkeit des Unternehmers geprägt, der zugleich auch Leiter und Eigentümer des Betriebes ist: Leitung, Risiko und Haftung liegen somit beim Inhaber.

Kommunikation und Zusammenarbeit sind in kleinen und mittleren Unternehmen in der Regel durch kurze Informationswege, häufige persönliche Kontakte und eine eher enge Beziehung zwischen Mitarbeitenden und Leitung gekennzeichnet. Der Grad an formalen Strukturen und Regelungen ist eher gering.

Verschiedene Studien belegen in KMU die Neigung zu einem autokratischen Führungsstil. Ernsthafte Führungs- und Delegationsprobleme sind vor allem in kleinen Betrieben vorzufinden. Es kann hier festgestellt werden, dass Unternehmer bis zu 90 Prozent ihrer Zeit für Tätigkeiten aufwenden, die nicht zu den eigentlichen Führungsaufgaben gehören. Zwar sind Unternehmer gerade in kleinen Unternehmen oft aktiv an der betrieblichen Leistungserstellung beteiligt, könnten aber viele ihrer Tätigkeiten – allen voran Routineentscheidungen – delegieren.

Probleme eines fehlenden professionellen Führungskonzepts, welches das Fachwissen und die Problemlösungsfähigkeit der Mitarbeitenden in Entscheidungsprozesse integriert, zeigen sich auch in größeren und vor allem in wachsenden Unternehmen des Mittelstands, da sie aufgrund ihrer Komplexität für einzelne Inhaber nicht mehr überschaubar sind.

Erfolgreiche KMU – das belegen auch verschiedene Studien – pflegen einen kooperativen Führungsstil, erweitern die Handlungsspielräume der Mitarbeitenden durch Delegation und entlasten somit Unternehmer und Führungskräfte.
 
Seminarinhalte

Führungsqualität entwickeln

  • Das eigene Führungsverhalten reflektieren und entwickeln
  • Gestalten von Rahmenbedingungen für mehr kooperative Führung, Motivation
    und Eigenverantwortung
  • Einsatz von Anerkennung und Kritik in unterschiedlichen Führungssituationen

Delegation als Führungsinstrument

  • Bedürfnisse der Mitarbeiter verstehen und berücksichtigen
  • Reifegrad der Mitarbeiter einschätzen und Stufen der Delegation
  • Delegationsgespräch führen – Mitarbeiter gezielt entwickeln
  • Formen der Kontrolle und ihre Wirkung

Der Ansatz von courbière zur Mitarbeiterführung in KMU kann schrittweise – z. B. zunächst im engeren Mitarbeiterkreis beginnend – eingeführt werden.

Zielgruppe

Inhaber und Führungskräfte von kleinen und mittleren Unternehmen (branchenübergreifend),

  • die ihren Führungsstil reflektieren und ihre Führungsqualität verbessern möchten,
  • die mehr an ihre Mitarbeitenden delegieren müssen, um mehr Führungsaufgaben
    übernehmen zu können,
  • die Eigeninitiative und –verantwortung der Mitarbeitenden stärker aktivieren möchten

 

Preis: 840 Euro netto

Seminarleitung:   Prof. Dr. Volker von Courbière
                            Dirk Stüber, M.A.

Termine:

23. Januar 2018
17. April 2018
3. Juli 2018

Dauer: 1 Tag, 9.00 - 17.00 Uhr

Ort: Köln

Seminarbeschreibung zum Download

 

Termine

zurück zur Übersicht